newsletter_ankuendigung_600.jpg

0

instagram_dreesen-lesen_280.jpg

Jane Austen - "High Tea" und Lesenachmittag mit Michael Schikowski

08.10.202216:00 Uhr

Während Sie sich bei einem klassischen "High Tea"* mit Sandwhiches, Gebäck und natürlich Tee entspannt zurücklehnen, lauschen Sie dem Lesenachmittag über Jane Austen mit Michael Schikowski. Wenn jemand von hinter den Kulissen berichten kann, dann Michael Schikowski. Und mit seiner wohlklingenden und akzentuierten Stimme lässt es sich wunderbar eintauchen in die Welten von Jane Austen, die er uns heute vorstellen wird. Lassen Sie sich ein auf diese besondere Lesung aus den Werken von Jane Austen.

Jane Austen schuf einige der lebendigsten Frauenfiguren der Weltliteratur, Frauen wie Elisabeth Bennet, Elinor Dashwood, Anne Elliot, Fanny Price und Emma Woodhouse. Mal nüchterne, mal ironische, mal neugierige Frauen. Im Sprechen dieser Frauen zeigt Jane Austen uns die Entdeckung des weiblichen Selbst.

Jane Austen ist eine der erfolgreichsten Autorinnen vom Anfang des 19. Jahrhundert – heute. Denn zu ihren Lebzeiten erschien kein einziger ihrer Romane unter ihrem Namen. Selbst innerhalb der Familie war ihre schriftstellerische Tätigkeit unbekannt, schob sie doch die Manuskripte, wenn man ihr Zimmer betrat, stets unter einen Stapel unverdächtiger Papiere.Verstand und Gefühl, ihren ersten Roman, ließ sie 1811 noch in drei kleinformatigen Büchern auf eigene Kosten drucken.

Ihrem Frühwerk Abtei von Northanger folgten die Romane Überredung, Stolz und Vorurteil, Mansfield Park und Emma. Ihre in diesen Romanen gezeigte unübertreffliche Beobachtungsgabe ließ Jane Austen zu einer der bedeutendsten Schriftstellerinnen Englands werden. Ihr unvergänglicher Ruhm beruht vor allem auf ihren brillanten Dialogen und humorvollen Charakterskizzen, von denen an diesem Leseabend gewiss die besten zu hören sein werden.

Michael Schikowski ist für Verlage und Buchhandlungen tätig. Ein wahrer Kenner der Materie. Er war Lehrbeauftragter der Universität Bonn (Non Fiktion von 2010 – 2015) und Universität Düsseldorf (Buchkultur 2014 – 2018). Er ist tätig für: Annette Betz, Aufbau Verlag, Campus Verlag, Ch. Links Verlag, Blumenbar, Die Andere Bibliothek, Dörlemann Verlag, Ecco Verlag, Ebersbach und Simon, Edition Braus, Faber und Faber Verlag, HarperCollins Germany, Kanon Verlag, Kindermann Verlag, Klaas Jarchow Medien, Midas Verlag, Mira Taschenbuch, Olms Verlag, Palm Verlag, Pendragon, Rütten und Loening, See-Igel, Schöffling und Co., Ueberreuter, Wallstein Verlag, Weissbooks und Ultramar.

*Ein Wort zum Ablauf und zum Schutz- und Hygienekonzept unter Corona:

Tickets gibt es nur persönlich in der Buchhandlung. Sie werden in der Reihenfolge des Kaufs vergeben. Die Tickets sind numeriert. Auch wenn es derzeit keine Beschränkungen gibt, können wir das für den Zeitpunkt der Veranstaltung nicht ausschließen. Die Durchführung der Veranstaltung müssen wir abhängig machen von Infektionsgeschehen und der jeweils geltenden Verordnungslage. Gleiches gilt für die Reichung von Essen & Trinken. Sollte das zum Zeitpunkt der Veranstaltung möglich sein, enthält der Ticketpreis Getränke (Wasser, Tee) und einen leichten Imbiss (High Tea). Sollte das nicht möglich sein, wird der Ticketpreis entsprechend reduziert. Wir halten Sie an dieser Stelle informiert.

Wenn Sie sich in der Buchhandlung bewegen (zu Beginn, eventuell beim Warten zum Einlass, Toilette, Pause, zum Ende...) bitten wir Sie Ihre Mund-Nasen-Maske zu tragen, auch wenn es derzeit keine Maskenpflicht gibt. Sie müssen also nicht. Auf Ihrem Sitzplatz können Sie sie selbstverständlich abnehmen. Wenn Sie sich damit wohler fühlen, lassen Sie sie einfach an. Zwischen Vortragendem und dem Publikum haben wir Acrylglasscheiben aufgehängt, damit trotz Corona auch das direkte Gespräch in der Pause möglich bleibt.

Einlass ist ab 18.45. Im Eingangsbereich haben wir Garderoben verteilt. Wenn Sie einen Moment warten müssen, halten Sie bitte  Abstand zu Ihren Mitgästen ein.

Und jetzt wünschen wir Ihnen einen schönen Nachmittag bei uns. Viel Spaß!

dreesen-lesen Die Buchhandlung | Brackeler Hellweg 136 | 44309 Dortmund

Wird 2 Wochen vor dem Termin bekannt gegeben und enthält dann voraussichtlich Getränke und leichten Imbiss "High Tea"