0

instagram_dreesen-lesen_280.jpg

Notfallmedikamente im Rettungsdienst

Lern- und Taschenkarten für den Notfallsanitäter

21,90 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar (abholbereit i.d.R. innerhalb 24 Stunden)

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783964610379
Sprache: Deutsch
Umfang: 82 S.
Format (T/L/B): 1.4 x 12.7 x 9 cm
Auflage: 3. Auflage 2021
Einband: Kunststoffeinband

Beschreibung

Die kompakten Medikamentekarten für den Notfallsanitäter. Die Karten beschreiben alle Medikamente des sogenannten Pyramidenprozesses sowie weitere relevante und häufig verwendete Notfallmedikamente jeweils nach Indikation, Kontraindikationen, Dosierung und Wirkung. Sie heben die für den Rettungsdienst bedeutsamen Nebenwirkungen und Besonderheiten hervor und begrenzen pharmakologische Informationen auf eine handhabbare Menge. Die Dosierungsangaben richten sich nach den Freigaben für den Notfallsanitäter in sog. SOPs und orientieren sich an den niedersächsischen Empfehlungen (sog. NUN-Algorithmen). Die Karten sind nach Wirkstoff-Freinamen sortiert und damit nicht auf einzelne Präparate festgelegt. Die Karten eignen sich wegen ihres strapazierfähigen Materials und der Bebilderung mit DIVI-Etiketten ideal als Taschenkarten für den Einsatz. Mit der Neuauflage sind die Karten jetzt mit einer (zu öffnenden) Buchschraube geheftet und als Fächer noch besser handhabbar. Weiter enthalten ist auch die Überblickskarte über alle 36 Medikamente.

Autorenportrait

Matthias Hemmelgarn ist Notfallsanitäter und verantwortlich für die Ausbildung von Notfallsanitätern an der Rettungsdienstschule der Berufsfeuerwehr Oldenburg.