besonderer_besuch_kopf_mitte2_100.jpg

0

dreesen-lesen_auf_instagram_250.jpg

Unerbittliches Kreta

Kommissar Galavakis ermittelt, Griechenland-Krimis 1

Auch erhältlich als:
10,00 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar (abholbereit i.d.R. innerhalb 24 Stunden)
In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783492504874
Sprache: Deutsch
Umfang: 392 S.
Format (T/L/B): 3.2 x 18.7 x 12 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Der verschrobene Kommissar Hyeronimos Gavalakis ermittelt in seinem erstem Fall mit deutscher Gründlichkeit und kretischem 'Siga-Siga' und entführt uns dabei an die schönsten Strände Kretas und in die leckersten Tavernen. Ein Griechenland-Krimi zum Wegträumen. 'Wenn alles in ihm drunter und drüber ging, fokussierte er sich auf das Meer. Er hatte seine Wohnung vollkommen danach ausgerichtet. Seine Fenster und die großzügige Terrasse, über den Dächern Heraklions, gingen zum Meer. Er konnte es sehen und in seine Weite eintauchen.' In der berühmten Samaria Schlucht werden nach einem Unwetter menschliche Knochen gefunden. Wer ist hier wie gestorben und warum wurde niemand als vermisst gemeldet? Was hat die junge Bloggerin Eleni, die die Leichenteile gefunden hat ,damit zu tun? Kommissar Hyeronimos Gavalakis deckt in seinem ersten Fall ein Verbrechen von erschreckender Brutalität auf, dessen Wurzeln bis in den zweiten Weltkrieg zurückreichen. Wer seine Landsleute verraten hat wurde nach dem Krieg mit Gefängnis bestraft und ihren Familien verzeiht niemand wirklich, auch wenn oberflächlich alles in Ordnung zu sein scheint. Die Blutschande bleibt bestehen und ist wie ein unsichtbares Tattoo in die Haut eines jeden Nachkommen eingeritzt. 

Autorenportrait

Die deutsche Autorin lebt seit drei Jahren mehrere Monate im Jahr auf Kreta und besucht die Insel schon länger als ein halbes Jahrzehnt regelmäßig. Griechisch Unterricht, die Integration in das kretische Leben durch Freunde und Streifzüge über die Insel machen nicht nur authentische Schauplätze möglich, sondern auch das Verständnis für die Lebensart der Kreter:innen. Selbstverständlich kommt der Genuss auf der Insel die von "Gott geküsst" wurde nicht zu kurz und so schlemmt sich Nikola Vertidi durch Tavernen und Restaurants, trinkt auch mal einen Raki und tanzt Sirtaki.

Schlagzeile

Kommissar ermittelt mit kretischem 'Siga-Siga'>