wichteltuer2_600.jpg

0

dreesen-lesen_auf_instagram_250.jpg

Norman Foremans Weg zum Ruhm

Roman

Auch erhältlich als:
20,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar (abholbereit i.d.R. innerhalb 24 Stunden)

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783426282465
Sprache: Deutsch
Umfang: 352 S.
Format (T/L/B): 3 x 20.8 x 13.5 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Eine zum Heulen lustige Familiengeschichte über zwei Außenseiter und ihren Weg zurück ins Leben Norman und Jax waren mehr als beste Freunde. Gemeinsam stand ihnen eine große Karriere als Comedy-Duo bevor - zumindest hatten sie das fest eingeplant. Als Jax jedoch noch vor seinem zwölften Geburtstag stirbt, muss Norman erkennen, dass dieses Ziel ohne ihn ziemlich weit entfernt liegt. Schließlich kann man allein kein Comedy-Duo sein, besonders wenn einem dazu noch jedes Gespür für das richtige Timing fehlt. Doch er weiß, dass er es Jax schuldet, ihren gemeinsamen Traum nicht aufzugeben. Normans Mutter Sadie weiß, dass sie niemals die Mutter des Jahres sein wird, immerhin weiß sie nicht einmal, wer Normans Vater ist. Es bricht ihr schier das Herz, ihren Sohn nach Jaxs Tod so leiden zu sehen. Als Norman einen Fünf-Jahres-Plan aufstellt, hat Sadie endlich wieder Hoffnung, ihn zum Lächeln zu bringen. Alles, was sie dafür tun muss, ist, ihn auf die Bühne zu bringen - und ganz nebenbei noch seinen Vater zu finden. Damit beginnt ein abenteuerlicher Roadtrip quer durch Großbritannien, bis nach Edinburgh zum legendären Fringe Festival. Julietta Henderson nimmt uns mit auf eine unvergessliche Reise mit einem Mutter-Sohn-Gespann, das jedes Herz erobern wird.

Autorenportrait

Julietta Henderson ist in den Regenwäldern von North Queensland in Australien aufgewachsen und hat bereits aus Fahrradtourguide in der Toskana, als Nanny in den italienischen Alpen und als Frühstückskellnerin und Schottland gearbeitet. Mittlerweile pendelt sie als Autorin zwischen Melbourne, Großbritannien und wo immer gerade Winter ist. "Norman Foremans Weg zum Ruhm" ist ihr erster Roman.

Leseprobe

Schlagzeile

Bühne frei für den tragikkomischsten Zwölfjährigen, den die Welt je gesehen hat

Weitere Artikel aus der Kategorie "Belletristik/Gegenwartsliteratur (ab 1945)"

Alle Artikel anzeigen